Unsere Serviceleistung für

Intelligentes Haus

Steuern Sie Ihr Haus mit Ihrem iPhone

KNX/EIB ist ein intelligentes System der Elektroinstallation, das durch Automatisierung und Fernsteuerung das Wohnen bequemer, sicherer und flexibler macht. Voraussetzung dafür ist, dass schon bei der Planung die Entscheidung für eine KNX/EIB-Installation fällt.

Instabus KNX/EIB ist zunächst nichts weiter als ein grünes Kabel, das zusammen mit der Stromversorgung unter Putz verlegt wird. Die Intelligenz kommt später hinzu: Sie steckt in den Tastsensoren, oder in Steuerzentralen wie dem Gira SmartSensor oder dem Gira InfoTerminal Touch. Diese Geräte ersetzen die herkömmlichen Schalter und versenden Steuerbefehle über die Busleitungen – an Leuchten, Jalousien, die Musikanlage und an andere Instabus KNX/EIB-fähige Geräte.

Auch komplexe Lösungen sind realisierbar. Dann allerdings empfiehlt sich der Einsatz eines Gira HomeServers oder eines FacilityServers: Hier laufen alle Informationen zusammen und von hier aus werden die Befehle losgeschickt, die beispielsweise Heizkörper hinauf- oder herunterregeln und dabei helfen, Energie einzusparen.

Der geschulte Elektromeister kann nahezu jede gewünschte Funktion realisieren. Ein großer Vorteil einer Instabus KNX/EIB-Installation: das System lässt sich jederzeit verändern und ausbauen, ohne Lärm und Schmutz. Werden neue oder andere Funktionen gewünscht, lassen sie sich einfach programmieren.
Möglichkeiten mit Gira Instabus KNX/EIB
Wichtig ist, dass die Technik ganz einfach zu bedienen ist. Ein Fingerdruck genügt, und es entstehen vielfältige Lichtszenarien. Über die Multiroom-Anlage lässt sich Musik in jedem Raum genießen. Oder die Sonnenschutzfunktion der großzügig verglasten Südseite wird sinnvoll aufeinander abgestimmt. Das klappt auch, wenn der Hausherr nicht zu Hause ist. Denn vieles kann das intelligente Haus automatisch regeln, weil Sonne, Regen, Wind und Helligkeit gemessen und bei Überschreiten von Grenzwerten die notwendigen Befehle an das System gegeben werden.

Eine Vielzahl sinnvoller Lösungen erhöhen die Sicherheit in Haus und Wohnung. So lassen sich beispielsweise Rauchmelder miteinander vernetzen. Schlägt einer von ihnen in der Nacht Alarm, sorgen die angeschlossenen Geräte nicht nur dafür, dass die Bewohner aufwachen. Zugleich werden die Leuchten in allen Räumen eingeschaltet, die Jalousien geöffnet und so Fluchtwege geschaffen.

Zum Sicherheitsaspekt gehört auch die Anwesenheitssimulation: Das tägliche An- und Ausschalten des Lichts in verschiedenen Räumen lässt sich mit Instabus KNX/EIB über mehrere Wochen speichern und später automatisch wiederholen – wenn die Bewohner im Urlaub sind. Und auch für das Wohnen im Alter bietet die moderne Elektroinstallation zahlreiche praktische Funktionen an. Sie alle helfen dabei, dass ältere Menschen möglichst lange und komfortabel in den eigenen vier Wänden wohnen können.

Produktfotos von Gira